Katholische Kindertageseinrichtungen Hochsauerland-Waldeck gGmbh
Kath. Kita St. Josef Heggen
Headerimage Siegerland-Südsauerland
Headerimage Siegerland-Südsauerland
Morgenkreis bei den "Kleinen"
Frühstück während der Freispielzeit
Freispiel
In der Garderobe
Auf dem Spielplatz

Ein Tag im Kindergarten

7.00 Uhr - 9.00 Uhr

In diesem Zeitraum begrüßen wir die eintreffenden Kinder und die Freispielphase beginnt. Das heißt, in dieser Zeit dürfen die Kinder ihre Spielpartner, Spielorte und die Spieldauer innerhalb der Gruppe selbst bestimmen.

9.00 Uhr

Alle Kinder sind im Kindergarten eingetroffen. Nun dürfen die Kinder auch den Flur und die Turnhalle, sowie das Außenspielgelände zum Spielen nutzen. 

Ab ca. 9.00 Uhr 

Während der Freispielphase bieten wir pädagogische Angebote an. Diese sind dem Entwicklungsstand der Kinder angepasst und auf die jeweiligen Monatsthemen abgestimmt.
Zu dieser Zeit finden dann ebenfalls die Vorbereitungen für Geburtstagsfeiern oder die jahreszeitlich bedingten Feiern an. 

Ab ca. 11.00 Uhr 

Zum Ende des Vormittags treffen sich die Gruppen zumeist auf dem Spielplatz. Dort leben die Kinder ihren Bewegungsdrang aus und die frische Luft stärkt ihre Abwehrkräfte.                                                                                          

11.30 Uhr    

Jetzt gehen alle jüngeren Kinder zum Mittagessen.                                        

11.45 Uhr - 12.30 Uhr

In diesem Zeitraum werden alle Kinder, die 25 oder 35 Wochenstunden gebucht haben, abgeholt.  

12.00 Uhr  

Alle jüngeren Kinder, die im Kindergarten ihren Mittagsschlaf machen, gehen zu dieser Zeit schlafen.

12.15 Uhr 

Die "Übermittagskinder" werden jetzt zum gemeinsamen Essen in einen Gruppenraum geholt.

13.00 Uhr - 13.30 Uhr

Nach dem Mittagessen und Zähneputzen gehen die älteren Kinder zum Ruhen in einen Gruppenraum und hören dort z.B. eine Geschichte.

Ab 14.00 Uhr

Je nach Wochentag (siehe  Öffnungszeiten) dürfen zu dieser Zeit alle Kinder, die 35 Wochenstunden gebucht haben, wieder in den Kindergarten kommen.
Am Nachmittag haben die Kinder dann Zeit mit ihren Freunden aus den anderen Gruppen zu spielen oder an speziellen Nachmittagsangeboten teilzunehmen.